Veranstaltungen

Unter dem kreativen Arbeitstitel „irgendwer muss es ja machen“ gibt es hier die Veranstaltungen, die ich ausrichte. Das sind Schießtreffen für Gleichgesinnte, eine Mischung aus Training und freundschaftlichem sich-gegenseitig-überbieten.

Kommende Veranstaltungen

31.3. – 1.4.2018 in Schweinfurth: Büchse und bei Interesse Schrotflinte. Jeweils 10:00 bis 18:00. Preis pro Tag und Teilnehmer ist gedeckelt auf 75 EUR (insgesamt 960 EUR Miete für 2 Tage). Ja, der Termin geht über Ostern. Und meinen Geburtstag. Wenn meine Freundin mich schon (unter Protest…) gehen lässt, schafft Ihr es auch mindestens einen Tag.

25.5. – 26.5.2018 in Birken-Honigsessen: Pistole und Langwaffe im Kurzwaffenkaliber. Preis pro Tag un Teilnehmer ist gedeckelt auf 25 EUR pro Tag. Das ist mein Heim-, Haus- und Hof-Stand. Die sind sehr nett, uns da machen zu lassen. Leider sind aber nur Kurzwaffen-Kaliber zugelassen. Themen-Vorschlag: Treffer durch Zeit / Surgical speed shooting / gut genug treffen.

4.8. – 5.8.2018 in Birken-Honigsessen: Pistole und Langwaffe im Kurzwaffenkaliber. Preis pro Tag un Teilnehmer ist gedeckelt auf 25 EUR pro Tag. Themen-Vorschlag: Schießen nach der Bewegung. Bei zu wenig Interessenten wird das ein weiterer Schnuppertermin für Nicht-Schützen wie im letzen Jahr. Dann freue ich mich über Unterstützung bei der Aufsicht.

27.10. und 28.10.2018 in Birken-Honigsessen: Pistole und Langwaffe im Kurzwaffenkaliber. Preis pro Tag un Teilnehmer ist gedeckelt auf 25 EUR pro Tag. Themen-Vorschlag: Schießen und Denken.

Regeln, Umfang und Hintergrund

Eingeladen sind alle Leser, die ich entweder persönlich kenne, für die jemand aus dem Bekanntenkreis bürgt (ist ja eine kleine Szene, wir kennen uns ja doch fast alle) oder die schon mal bei Akademie 0-500, Viking Tactics oder KL Strategic einen Kurs absolviert haben und nach einer Unterhaltung nicht komplett panisch weglaufen.

Die Veranstaltungen laufen unter dem Thema „bring your own stuff“: Ich habe ein paar Übungen im Gepäck und eventuell sogar ein Thema, aber jeder, der möchte, kann etwas einbringen, muss dann aber auch die passenden Scheiben und restliche Ausstattung einpacken.

Das alles soll zum Selbstkostenpreis laufen, das ist mir bisher aber nur einmal gelungen. Die Bahnmiete ist der große Kostenfaktor, Zielscheiben spende ich. Die Idee ist, die Kosten zu teilen, aber der Anteil für die Besucher ist gedeckelt: Es kann billiger werden, teurer auf keinen Fall, damit keiner der Teilnehmer ein Risiko eingeht.

Leihwaffen für Freunde aus dem Ausland kriegen wir organisiert, Munition und Magazine natürlich auch. Nur mit Langwaffen im Kurzwaffen-Kaliber wird’s eng.

Einzig wichtige Regel: Kommunizieren, kommunizieren und kommunizieren (was Ihr wollt, was Ihr braucht, ob Ihr kommt).

Sobald Ihr Euch zumindest semi-konkret entschieden habt, schreibt mir bitte an ebbefestung@gmx.de

Vergangene Veranstaltungen

27.12.2017 in Bocholt. Zusammengefasst unter Ein kleines Treffen zur Leistungsstandaufnahme